Im ONZ ein gefragter Spezialist bei Erkrankungen des Schultergelenkes, der Hüfte und des Knies.

Dr. Maximilian Timpte begann das Studium der Humanmedizin 1989 an der Universität Essen. Schon als Student sammelte Dr. Timpte erste chirurgische Erfahrungen im australischen Preston Community Hospital Melbourne. Dr. Timpte beendete das Medizinstudium 1996 und nahm im Anschluss seine ärztliche Tätigkeit im Marien-Hospital in Dortmund in der Abteilung für Allgemein- und Unfallchirurgie unter der Leitung von Dr. F. Richter auf.

Im Juli 1998 wechselte Dr. Timpte zur Fortsetzung seiner orthopädischen Facharztausbildung zur Orthopädischen Klinik des St. Marien-Hospital Hamm unter der Leitung von Prof. Dr. med. H.-G. Götze und Priv. Doz. Dr. med. U. Quint. Als Funktionsoberarzt beendete Dr. Timpte im September 2002 seine Tätigkeit an der Orthopädischen Klinik in Hamm.

Dr. Timpte ist seit Oktober 2002 in der orthopädischen Gemeinschaftspraxis Datteln tätig. Im Juli 2003 absolvierte er die Prüfung zum Facharzt für Orthopädie und erhielt im Herbst 2003 die Zulassung zur kassenärztlichen Tätigkeit.

Seit April 2004 ist Dr. Timpte dritter Partner in der orthopädischen Gemeinschaftspraxis Datteln.

Im Sommer 2006 bestand Dr. Timpte die erweiterte Facharztprüfung zum neuen Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie.

Dr. Timpte führt die folgenden Zusatzbezeichnungen:

Orthopädie / Unfallchirurgie
Sportmedizin
Chirotherapie
Physikalische Therapie
Akupunktur

Weiterbildungsermächtigung:

1 Jahr für den Facharzt für Orthopädie