Dr. Steens ist ein gefragter Spezialist für Erkrankungen an Hüfte, Knie und Sprunggelenk.
Er ist zertifizierter Knorpelspezialist.

Dr. Wolfram Steens ist ein erfahrener Experte für die endoprothetische Versorgung der Gelenke.

Seine Schwerpunkte legt Dr. Steens dabei auf die primäre sowie besonders die septische und aseptische Revisions-Endoprothetik von Hüfte und Knie – ein Verfahrensgebiet, das ihn bereits 2002 dazu veranlasste, an die renommierte ENDO-Klinik in Hamburg zu wechseln und dort vier Jahre lang sein fachliches Spektrum zu erweitern.

Dr. Steens führt jährlich etwa 300 Eingriffe unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade durch. Darunter auch besondere rekonstruktive Verfahren bei ausgedehnten knöchernen Defekten des Beckens sowie arthroskopisch-chirurgische Eingriffe am Hüftgelenk.

Er versorgt Patienten aus ganz Deutschland. Aber auch Patienten aus den USA, Kanada und verschiedenen weiteren außereuropäischen Ländern vertrauen der Expertise von Dr. Steens.

Dr. Steens ist außerdem derzeit europaweit einer von nur wenigen Operateuren, die pro Jahr bis zu 100 „PSI-Knie“ implantieren. Dabei steht PSI für patientenspezifische Instrumente – ein von dem Implantatehersteller Zimmer entwickeltes innovatives System, das dem Chirurgen erlaubt, das Implantat individuell perfekt auf den Patienten abzustimmen.

Als Referenzoperateur ist Dr. Steens zudem wesentlich an der Weiterentwicklung des PSI-Systems von Zimmer beteiligt. Er leitet regelmäßig Hands-On-Operationskurse und tritt als Referent für unterschiedliche Operationstechniken auf nationalen Symposien und Kongressen auf. Als Initiator des Operationskurses ECTOS vermittelt er fortgeschrittenen Operateuren die Möglichkeit, sich auf dem Gebiet der Endoprothetik weiterzuentwickeln.

Seit dem 01.10.2010 ist Dr. Steens Partner in der orthopädisch-neurochirurgischen Gemeinschaftspraxis Datteln. Er unterstützt die Praxis auf dem gesamten Gebiet der konservativen wie auch operativen Orthopädie. Besonders in Fragen der Diagnostik und Therapie der septischen Komplikationen der Endoprothetik steht er auch durch die Zusammenarbeit mit erfahrenen Mikrobiologen und durch die freie wissenschaftliche Mitarbeit in der Orthopädischen Universitätsklinik Rostock betroffenen Patienten jederzeit beratend und operativ zur Seite.

Dr. Steens studierte Humanmedizin an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Letzte Station vor seinem Eintritt als Partner ins ONZ war bis 2010 die Position des leitenden Oberarztes in der Paracelsus-Klinik in Marl.

Dr. Steens führt die folgenden Zusatzbezeichnungen:

Orthopädie und Spezielle Orthopädische Chirurgie
Sportmedizin
Chirotherapie

Funktionen:

Gutachter für ärztliche Haftpflichtfragen bei der Schlichtungsstelle der Norddeutschen Ärztekammern
Zertifizierter Knorpelspezialist nach QKG e.V.
Unfallarzt der Berufsgenossenschaften

Mitgliedschaften:

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU)
Société Internationale de Chirurgie Orthopédique et de Traumatologie (SICOT)
Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA)
Qualitätskreis Knorpelrepair und Gelenkerhalt (QKG)
European Federation of National Associations of Orthopaedics and Traumatology (EFORT)                                                                                                                                                                                              AE – Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik (ComGen)

Weiterbildungsermächtigungen durch Dr. Steens:

3 Jahre für den Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
3 Jahre für das Teilgebiet spezielle orthopädische Chirurgie

Vorträge Symposien Workshops Kongresse

  • Veröffentlichungen 2010-2017
  • Veröffentlichungen 2000-2009
  • Buchbeiträge und Zeitschriften
  • Vorträge
  • Forschungsprojekte & Studien
  • Vorträge und Poster in Kongressbänden 2009-2015
  • Vorträge und Poster in Kongressbänden 2007-2009
  • Vorträge und Poster in Kongressbänden 2005-2007
  • Vorträge und Poster in Kongressbänden 2001-2005
  • Vorträge und Poster in Kongressbänden (Co-Autor)
  • Kongressvorsitz 2014-2017
  • Kongressvorsitz 2005-2013
  • Kongress- und Tagunsoragnisation 2002-2017
  • Kongress- und Tagungsorganisation 1999-2002
Steens W, Boettner F, Bader R, Skripitz R, Schneeberger A.
Bone mineral density after implantation of a femoral neck hip prosthesis--a prospective 5 year follow-up.
BMC Musculoskelet Disord. 2015 Aug 12;16:192

Lindner T, Krüger C, Kasch C, Finze S, Steens W, Mittelmeier W, Skripitz R.
Postoperative development of bone mineral density and muscle strength in the lower limb after cemented and uncemented total hip replacement.
Open Orthop J. 2014 Sep 15;8:272-80

Schneeberger AG, Kösters MC, Steens W
Comparison of the subjective elbow value and the Mayo Elbow Performance Score
J Shoulder Elbow Surg. 2014 Mar;23(3):308-12

Schneeberger AG, Müller TM, Steens W, Thür C
Reverse total shoulder arthroplasty after failed deltoid flap reconstruction
Arch Orthop Trauma Surg. 2014 Mar;134(3):317-23

Souffrant R, Schubert R, Steens W, Katzer A, Mittelmeier W, Bader R
Development of a testing method for the determination of interfacial micromotions of short-stemmed hip endoprosthesis
Biomed Tech (Berl). 2012 Sep 6;57 Suppl 1

Schneeberger AG, Yian E, Steens W
Injection-induced low-grade infection of the shoulder joint: preliminary results
Arch Orthop Trauma Surg. 2012 Oct;132(10):1387-92

Steens W, Skripitz R, Schneeberger AG, Petzing I, Simon U, Götze C
Die zementfreie Schenkelhalsprothese CUT. Klinisch- radiologische Ergebnisse nach 5 Jahren.
Z Orthop Unfall 2010 Aug; 148(4): 413-419

Götze C, Glosemeyer D, Ahrens J, Steens W, Gosheger G
The bipolar Cup Avantage in Hip Revision Surgery
Z Orthop Unfall. 2010 Aug;148(4):420-5

Steens W, Schneeberger AG, Skripitz R, Fennema P, Götze C
Bone remodeling in proximal HA-coated versus uncoated cementless SL-Plus femoral components: a 5- year follow-up study.
Arch Orthop Trauma Surg. 2010 Jul;130(7):921-6
Steens W, v.d. Daele R, Simon U, Götze C
Clinical and radiological mid-term results of the thrust plate prosthesis.
Int Orthop. 2009 Dec;33(6):1519-24

Götze C, Rosenbaum D, Hoedemaker J, Bottner F, Steens W
Is there a need of custom made prostheses for total hip arthroplasty? Gait anaysis, clinical and radiographic analysis of customized femoral components.
Arch Orthop Trauma Surg. 2009 Feb;129(2):267-74

Steens W, Loehr JF, Wodtke J, Katzer A
Morsellized bone grafting in revision arthroplasty of the knee: Analysis of 34allograft reconstructions.
Acta Orthop 2008 Oct;79(5):683-8

Yian E, Steens W, Lingenfelter E, Schneeberger A
Malpositioning of radial head prostheses. An In Vitro Study.
J Shoulder Elbow Surg. 2008 Jul-Aug;17(4):663-70

Götze C, Steens W, Vieth V, Marquart B, Büttner F
Der Einfluss der Knochendichte auf die Primärstabilität von Femurschaftprothesen
Eine biomechanische In-vitro-Studie.
Z Orthop Unfallchir 2007 145: 1-7

Steens W, von Foerster G, Katzer A
Severe cobalt poisoning with loss of sight after ceramic metal pairing in a hip.
A case report.
Acta Orthop 2006 Oct; 77(5):830-2

Marquardt B, Garmann S, Hurschler C, Potzl W, Steens W, Witt KA, Steinbeck J
The influence of arthroscopic subscapularis tendon and anterior capsular release onglenohumeral translation: a biomechanical model.
J Shoulder Elbow Surg. 2006 Jul-Aug;15(4):502-8.

Steens W, Loehr JF, von Foerster G, Katzer A
Chronische Kobaltvergiftung in der Endoprothetik. Ein Fallbericht. Orthopäde 2006;35 (8):860-64

Steens W, Rosenbaum D, Goetze C, v.d. Daele R, Steinbeck J
Clinical and functional outcome of the Thrust Plate Prosthesis: short- and medium-term results. Clin Biomech 2003 Aug; 18(7): 647-54.

Götze C, Steens W, Vieth V, Poremba C, Claes L, Steinbeck J
Primary stability in cementless femoral stems: custom-made versus conventional femoral prosthesis. Clin Biomech 2002 May;17(4):267-73.
Bucbbeiträge:

Steens W, Katzer A
Der endoprothetische Ersatz des Hüftgelenks beim älteren Patienten. In: Handbuch Geriatrie und Gerontologie. Ein Leitfaden für Praktiker und Kliniker - ergänzt durch ein Angehörigenbrevier. Deutsche Krankenhausverlagsgesellschaft mbH

Wolfram Steens, Alexander Katzer. Severe cobalt poisoning in endoprosthetic replacement of the hip. In: Metal Ions in Biology and Medicine, Volume 10, 2008.

P Collery, I Maymard, T Theophanides, L Khassanova, T Collery (eds.),
John Libbey Publishing Company.

Zeitschriften:

Götze C, Steinbeck J, Steens W. Primärstabilität von zementfreien Hüftschaftprothesen: Custom made (Adaptiva) versus konventionellen Schaftprothesen. Zeitschrift für Orthopädie und ihre Grenzgebiete (2002) Band 140, 55

Steens W, Rosenbaum D, Steinbeck J. Funktionelle und radiologische Nachuntersuchung der Druckscheibenprothese. Zeitschrift für Orthopädie und ihre Grenzgebiete (2001) Band 139, 44.

Steens W, Unverzagt T, Steinbeck J. Diagnostische, therapeutische und sozioökonomische Aspekte der Talusfraktur. Zeitschrift für Orthopädie und ihre Grenzgebiete (2001) Band 139, 139.

Katzer A, Ince A, Hahn M, Morlock MM, Steens W
Cement mantle defects in total hip arthroplasty: influence of stem size and cementing technique.
J Orthopaed Traumatol 2007 (8):167-72

Steens W, Katzer A. Periprothetische Femurfraktur und Revision mittels extralangem Schaft und totalem Femurersatz. Orthopädische Praxis 2005; 41(11):604-9.

In Revision:
Soodmand E, Zheng G, Steens W, Neumann A-M, Wree A, Bader R, Nolte L, Kluess D. Surgically relevant morphological parameters of the proximal human femur: a statistical analysis based on 3D reconstruction of CT data. Under revision: The Bone Joint Journal 2016
ECTOS 2011, OP- Kurs zur minimal-invasiven Hüftchirurgie, Münster 08./09.04.2011. Komplikationen beim minimal invasiven dorsalen Zugang.

ECTOS 2010, OP- Kurs zur Knieprothesenrevision, Münster 23./24.04.2010 Revision: Patellaersatz Chance oder Risiko?

2. Marler Orthopädie Forum, 24.03.2010, Vom Schlitten bis zum Scharnierknie Endoprothetische Versorgung der Gonarthrose.

1. Marler Orthopädie Forum, 25.11.2009, Schaftlockerung defektorientiertes Wechselkonzept.

6. Symposium und Anwendertreffen Finsbury Orthopaedics, Münster 02./03. 10.2009, Oberflächenersatz am Hüftgelenk Update 2009ì. Chronische Kobaltvergiftungen in der Endoprothetik.

ARCUS- Meeting 2009, ARCUS- Sportklinik Pforzheim 11./12. 09.2009, Die gelockerte Hüfte was tun?

5. Auguste-Viktoria-Klinik Symposium, 26.8.2009, Aktueller Stand der Therapie der Epiphyseolysis capitis femoris.

Auguste-Viktoria-Klinik Rheumaliga- Symposium, 22.08.2009, Therapie der postarthritischen Coxarthrose und Gonarthrose.

3. Auguste-Viktoria-Klinik Symposium, 18.02.2009, Implantate im septischen Endoprothesenfall was gibt es Neues?

Auguste-Viktoria-Klinik Rheumaliga- Symposium, 29.10.2008, Hüftendoprothetik beim Rheumatiker.

1. Auguste-Viktoria-Klinik Symposium, 20.08.2008, Thema: Arthroskopie des Hüftgelenkes Eine Therapieform mit Zukunft?

2. Tölzer Max Lange Symposium, 13.10.2007, Thema: Periprothetische Frakturen Revision mittels extralangem Schaft oder totalem Femurersatz.

Münsteraner Sportärztetage, Münster 17.11.2001, Das Schultergelenk im Sport.
Thema: Sportmedizinisch relevante Anatomie der Schulter.

Zementfreie Hüftendoprothetik, Münster 23.08.2000, Implantation, Revision, Rehabilitation. Thema: Vor- und Nachteile der zementfreien Hüftendoprothetik.
Forschungsprojekte:

Schädigungen am Kopplungsmechanismus der Rotationsknieendoprothese. Eine biomechanische Untersuchung in Zusammenarbeit mit dem Labor für Biomechanik und Biomaterialien der Orthopädischen Klinik der MHH.

Prospektive klinisch- radiologische und dexametrische 10 Jahresergebnisse des SL-Plus Schaftes: Hydroxylapatit versus unbeschichtet.

Retrospektive klinisch- radiologische 8 Jahresergebnsisse des Spotornoschaftes.

Biomechanische Stabilitätsprüfung zweier unterschiedlicher Implantationsverfahren der zementfreien Kurzschaftprothese CFP, Fa. Link.

Abgeschlossene Studien (als Originalarbeiten vorgesehen):

Steens W. et al. Postero-medial instability in coronoid fractures of the elbow. A cadaver study.

Steens W. et al. Allograft augmentation and oblong revision cup in hip revision arthroplasty. Morsellized versus cancellous bone.
Steens W, Kluess D, Skripitz R, Bader R (Vortrag), Periprosthetic bone density in a short femoral neck implant – a prospective follow-up study. 16th EFFORT Congress, Prague (CZ) 2015.

W. Steens, C. Götze (Vortrag), Hip revision surgery using the bipolar cup advantage. BMJD, World Congress on debates and consensus in Bone, Muscle & Joint Diseases, Barcelona (E) 2012.

Steens W, Simon U, Mueller P, Decking R (Vortrag), 5 year follow- up results of bone mineral density after implantation of a femoral neck hip prosthesis. A prospective analysis. 7th SICOT Annual International Conference, Gothenburg (S) 2010.

Steens W, Ahrens J, Götze C (Poster), Bone remodeling in proximal HA-coated versus uncoated cementless SL- PLUS femoral components. A five year follow- up study. 7th SICOT Annual International Conference, Gothenburg (S) 2010.

Steens W, Simon U, Petzing I, Götze C (Vortrag), 5-Jahres Ergebnisse der CUT- Schenkelhalsprothese + sinnvolle Alternative für den jungen Patienten? 59. Jahrestagung, Norddeutsche Orthopädenvereinigung, Hamburg 2010.

Steens W, Mueller P, Simon U, Decking R (Poster), Bone mineral density after femoral neck prosthesis. A five year follow-up study. 11th EFORT Congress, Madrid (E) 2010.

Steens W, Petzing I, Simon U, Götze C (Vortrag), Mittelfristige klinisch-radiologische Ergebnisse der Schenkelhalsendoprothese CUT. 58. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden, Baden Baden 2010.

Steens W (Vortrag), Fractures around the hip. Controversy case discussion. 10th EFORT Congress, Vienna (A) 2009.
Steens W, Mueller P, Simon U, Decking R (Vortrag), Klinisch- radiologische und dexametrische 5-Jahresergebnisse der Schenkelhalsprothese CUT. 58. Jahrestagung, Norddeutsche Orthopädenvereinigung, Hamburg 2009.

Steens W, Mueller P, Simon U, Decking R (Poster), 5 year follow-up results of bone mineral density after implantation of a femoral neck hip prosthesis. A prospective analysis. 10th EFORT Congress, Vienna (A) 2009.

Steens W, Mueller P, Simon U, Decking R (Vortrag), Prospektive periprothetische Knochendichtemessung der Schenkelhalsprothese CUT eine 5-Jahres-Analyse. 57. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutschen Orthopäden e.V., Baden Baden 2009.

Steens W, Yian E, Schneeberger A (Vortrag), Fehlpositionierung von Radiusköpfchenprothesen. 57 Jahrestagung, Norddeutsche Orthopädenvereinigung, Hamburg 2008.

Steens W, Katzer A (Poster), Cobalt poisoning after failed wear couple in hip arhtroplsty. 9th EFFORT Congress, Nice (F) 2008.

Steens W, Katzer A (Vortrag), Severe cobalt poisoning in endoprosthetic replacement of the hip. Metal Ions in Biology and Medicine, Bastia, Corsica (F) 2008.

Steens W, Katzer A (Vortrag), Exchange Arthroplasty to Treat Periprosthetic Femur Fractures. British Hip Society, Annual meeting, Leeds (GB) 2007.

Steens W, Yian E, Lingenfelter E, Schneeberger AG (Poster), Malpositioning of radial head prostheses. 8th EFORT Congress, Florence (I) 2007.

Steens W, Loehr JF, Wodtke J, Katzer A (Poster), Morzellized bone grafting in total knee exchange arthroplasty. 8th EFORT Congress, Florence (I) 2007.

W. Steens, Yian E, Lingenfelter E, Schneeberger A (Vortrag), Fehlpositionierung von Radiusköpfchenprothesen.
55.Jahrestagung der Vereinigung Süddeutschen Orthopäden e.V., Baden Baden 2007.
Steens W, Woetke J, Katzer A (Vortrag), Defektaufbau mittels Allograft bei aseptischem Knieprothesenwechsel.
55.Jahrestagung der Vereinigung S¸ddeutschen Orthopäden e.V., Baden Baden 2007.

Steens W, Yian E, Loehr J, Schneeberger A (Vortrag), Malpositioning of radial head prostheses. 55. Jahrestagung, Norddeutsche Orthopädenvereinigung, Hamburg 2006.

Steens W, Wodtke J, Loehr JF, Katzer A (Vortrag), Allograftrekonstruktion bei aseptischen Knieprothesenwechseln.
54.Jahrestagung der Vereinigung Süddeutschen Orthopäden e.V., Baden Baden 2006

Steens W, Loehr JF, Katzer A (Vortrag), Komponentenwechsel mit extralangem Schaft und totalem Femurersatz bei periprothetischen Femurfrakturen. 54.Jahrestagung der Vereinigung Süddeutschen Orthopäden e.V., Baden Baden 2006.

Steens W, Yian E, Loehr JF, Schneeberger A (Poster), Malpositioning of radial head prostheses. AAOS, Chicago (USA) 2006

Steens W, Loehr JF, Ince A, Katzer A (Vortrag), Periprothetische Femurfraktur Revision mittels extralangem Schaft und totalem Femurersatz. Osteologie 2006, Köln.

Steens W, Wodtke J, Loehr JF, Katzer A (Vortrag), Homologe Schaftrekonstruktion bei Knieprothesenwechsel. Osteologie 2006, Köln.

Steens W, Wodtke J, Katzer A, Loehr JF (Poster), Schaftrekonstruktion nach der Exeter-Methode bei Knieprothesenwechsel. 54. Jahrestagung, Norddeutsche Orthopädenvereinigung, Hamburg 2005.

Steens W, Wodtke J, Katzer A, Loehr JF (Poster), Morsellized bone grafting in revision arthroplasty of the knee. 54. Jahrestagung, Norddeutsche Orthopädenvereinigung, Hamburg 2005.

Steens W, Katzer A, Loehr JF (Vortrag), Exchange arthroplasty to treat periprosthetic femur fractures.
7th EFORT Congress, Lisbon (P) 2005.
Steens W, Wodtke J, Katzer A, Loehr JF (Poster), Morsellized bone grafting in revision arthroplasty of the knee.
7th EFORT Congress, Lisbon (P) 2005.

Steens W, Katzer A, Loehr JF (Vortrag), Periprothetische Femurfraktur Revision mittels extralangem Schaft und totalem Femurersatz. 53.Jahrestagung der Vereinigung Süddeutschen Orthopäden e.V., Baden Baden 2005.

Steens W, Wodtke J, Katzer A, Loehr JF (Vortrag), Homologe Schaftrekonstruktion nach Exeter bei Knieprothesenwechsel. 53.Jahrestagung der Vereinigung Süddeutschen Orthopäden e.V., Baden Baden 2005.

Steens W, Wodtke J, Katzer A, Loehr JF (Vortrag), Morsellized bone grafting in revision arthroplasty of the knee.
AAOS, Washington (USA) 2005.

Steens W, Zinck M (Poster), Ergebnisse nach Patellektomie bei primärem Kniegelenkersatz. Klinischer Vergleich am Rotationsknie ENDO-Modell und Scharnierknie St. Georg. 53. Jahrestagung, Norddeutsche Orthopädenvereinigung e.V., Leipzig 2004.

Steens W, Rosenbaum D, Götze C, Steinbeck J (Vortrag), Clinical and functional outcome of the Thrust Plate Prosthesis with regard to SF-36Health Survey, Harris Hip Score and motion analysis. Service de Chirurgie OrthopÈdique et Traumatologique, Toulouse (F) 2002.

Steens W, Rosenbaum D, Steinbeck J (Vortrag), Funktionelle und radiologische Nachuntersuchung der Druckscheibenprothese. Deutscher Orthopädenkongress, Berlin 2001.

Steens W, Unverzagt T, Steinbeck J (Vortrag), Diagnostische, therapeutische und sozioökonomische Aspekte der Talusfraktur. Deutscher Orthopädenkongress, Berlin 2001.

Steens W, Unverzagt T, Steinbeck J (Vortrag), Diagnostische, therapeutische und sozioökonomische Aspekte der Talusfraktur. 49.Jahrestagung der Vereinigung Süddeutschen Orthopäden e.V., Baden Baden 2001.

Steens W, Rosenbaum D, Steinbeck J (Vortrag), Funktionelle und radiologische Nachuntersuchung der Druckscheibenprothese. 49.Jahrestagung der Vereinigung Süddeutschen Orthopäden e.V., Baden Baden 2001.
Souffrant R, Steens W, Oldorf P, Katzer A,Hauenstein K-H, Kluess D, Bader R, Evaluation of the implant-bone-interface of total hip stems using computerized tomography scans. 45. DGBMT Jahrenstagung, Freiburg 2011.

Chotta S, Götze C, Steens W, Mittelfristige klinische und radiologische Ergebnisse des Fitmore- Kurzschaftes ein Vergleich des minimal invasiven zum klassisch lateralen Zugang. 58. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden, Baden Baden 2010.

Katzer A, Steens W, Ince A, Loehr JF (Vortrag) ,Komponentenwechsel bei periprothetischen Femurfrakturen. 125. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Berlin 2008.

Katzer A, Steens W, Friesecke C, Loehr JF (Vortrag), TEP- Wechsel bei periprothetischen Femurfrakturen. 2. Mitteldeutscher Chirurgenkongress, Leipzig 2004.

Götze C, Steens W, Vieth V, Steinbeck J (Vortrag), Primärstabilität von zementfreien Hüftprothesenschäften: Biomechanische Analyse von zementfreien individuellen Schaftprothesen. 53. Jahrestagung, Norddeutsche Orthopädenvereinigung e.V., Leipzig 2004.

Götze C, Steens W, Steinbeck J (Vortrag) , Primärstabilität von zementfreien Hüftschaftprothesen: Custom made (Adaptiva) versus konventionellen Schaftprothesen. 50.Jahrestagung der Vereinigung Süddeutschen Orthopäden e.V., Baden Baden 2002.

Rosenbaum D, van den Daele R, Steens W, Steinbeck J (Vortrag), Gait function and EMG activity after total hip arthroplasty with the thrust plate prostesis. International Society of Biomechanics, XVIII th Congress, Zurich (CH) 2001.
17th EFFORT Congress, Geneva (CH), 2016, Free paper session: Clinical Biomechanics. Steens W.

17th EFFORT Congress, Geneva (CH), 2016, Free paper session: Short stems and dual mobility. Steens W.

17th EFFORT Congress, Geneva (CH), 2016, Free paper session: Improving positioning in TKA. Steens W.

17th EFFORT Congress, Geneva (CH), 2016, Poster walk: Knee and lower leg.
Steens W.

16th EFFORT Congress, Prague (CZ), 2015, Free paper session: ACL – Evaluation and Outcome. Steens W., Seil R.

16th EFFORT Congress, Prague (CZ), 2015, Free paper session: TKR Technique. Steens W., Malizos K.

15th EFFORT Congress, London (GB), 2014, Free paper session: Unicompartimental Prosthesis. Steens W., Murray D.

15th EFFORT Congress, London (GB), 2014, Clinical cases – oral session: Knee. Steens W., Barrett DS.
14th EFFORT Congress, Istanbul (TUR), 2013, Free paper session: TKA - Technique related outcomes. Steens W.

14th EFFORT Congress, Istanbul (TUR), 2013, Free paper session: Design related outcomes. Steens W.

11th EFFORT Congress, Madrid (E), 2010-02-12, Instructional Lecture: Non- union - New trends. Steens W.

11th EFFORT Congress, Madrid (E), 2010-02-12, Free paper session: Pain control. Steens W.

10th EFORT Congress, Vienna (A), 2009
Free paper session: Trauma/Polytrauma and Hip fractures. Steens W., Kwasny O.

10th EFORT Congress, Vienna (A), 2009
Fractures around the hip. Controversy case discussion. Taglang G., Adam P., Steens W.

9th EFORT Congress, Nice (F), 2008, Free paper session: Basic science cement and bone fixation, 30.05.2008. Bentley G., Steens W.

8th EFORT Congress, Florence (I), 2007. Electronic poster - podium presentation, 14.05.2007, Aglietti P., Bentley G. (i.V. Steens W)

7th EFFORT Congress, Lisboa (P), 2005, Free paper session: Periprosthetic Fractures, 07.06.2005. Holz (i.V. Steens W.), Judas F.

7th EFFORT Congress, Lisboa (P), 2005, Free paper session: Lower Limb, 07.06.2005. Holz (i.V. Steens W.), Judas F.
Educational Circle Training in Orthopaedic Surgery (ECTOS), 08./09.04.2011
Op- Kurs zur minimal - invasiven Hüftendoprothetik. Org.: W. Steens, C. Götze

Educational Circle Training in Orthopaedic Surgery (ECTOS), 23./24.04.2010
Op- Kurs zur Knieprothesenrevision. Org.: W. Steens, C. Götze

2. Marler Orthopädie Forum, 24.03.2010, Arthrosemanagement Knie. Org.: W. Steens, L.-C. Linke

1. Marler Orthopädie Forum, 25.11.2009, Hüftchirurgie vor und nach der Prothese. Org.: W. Steens, L.-C. Linke

3. Auguste-Viktoria-Klinik Symposium, Diagnostik- und Therapieverfahren bei Infektionen des Bewegungsapparates, 18.02.2009. Org.: C. Götze, W. Steens

1. Auguste-Viktoria-Klinik Forum, OP- Kurs: Hüftoberflächenersatz, Münster 11.10.2008. Org.: W. Steens

Fachfortbildung für Krankengymnasten. Ohne KG geht´s nicht! Physiotherapie nach Hüftendoprothetik, Münster 08.09.2007. Org.: W. Steens
Gutachtenkolloquium zur Begutachtung des Bewegungsapparates für Ärzte, Juristen und Versicherungen, Münster 04.09.2002. Org.: W. Steens

3. Münsteraner Sachverständigengespräch 16.03.2002, Berufsunfähigkeit aus gutachterlicher Sicht - Standortbestimmung 2002ì. Org.: I. Mazotti, W. Steens

Münsteraner Sportärztetage, Münster 17.11.2001, Das Schultergelenk im Sport.
Org.: S. Garmann, W. Steens

Aktueller Stand und Trends in der Orthopädie, Münster 28.02.2001, Org.: W. Steens

Gutachtenkolloquium zur Begutachtung des Bewegungsapparates für Ärzte, Juristen und Versicherungen, Münster 13.12.2000, 16.05.2001, 24.10.2001, 6.03.2002. Org.: W. Steens

Zementfreie Hüftendoprothetik, Münster 23.08.2000, Implantation, Revision, Rehabilitation. Org.: W. Steens, C. Götze

Münsteraner Streitgespräche Pro und Kontra, Münster 21./22.1.2000, Knieendoprothetik: Komplikationen und Lösungsmöglichkeiten. Org.: F. Büttner, W. Steens, C. Sandmann

Hirudin: Ein neuer Weg der Thromboseprophylaxe in der Endoprothetik, Münster 22.09.1999. Org.: M. Domes, W. Steens