Dr. Bernd Illerhaus

Fachgebiete

/ Neurochirurgie und neurochirurgische Intensivmedizin

/ Wirbelsäulenchirurgie

/ Manuelle Medizin und Chirotherapie

Das Wichtigste.

Dr. Bernd Illerhaus ist Facharzt für Neurochirurgie, Wirbelsäulenchirurgie, Manuelle Medizin/Chirotherapie und Experte für die konservative und minimal-invasive endoskopische sowie operative Versorgung degenerativer und traumatischer Wirbelsäulenerkrankungen.

Sein besonderer Interessen- und Tätigkeitsschwerpunkt ist neben der konservativen Therapie, die bewegungserhaltende operative Therapie der Hals- und Lendenwirbelsäule, sowie die minimal-invasive endoskopische Wirbelsäulenchirurgie. Dr. Illerhaus beherrscht sämtliche operative Techniken über alle zur Verfügung stehenden Zugangswege. Alle operativen Verfahren (mit Ausnahme der kindlichen Skoliose) werden von ihm durchgeführt.

Dr. Illerhaus führt jährlich etwa 300-400 Wirbelsäuleneingriffe unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade durch. Besondere Schwerpunkte sind einerseits die in sehr großer Anzahl durchgeführten endoskopischen Eingriffe an der Wirbelsäule, andererseits bewegungserhaltende Eingriffe (Bandscheibenprothesen), sowie minimal invasive stabilisierende Operationsverfahren.

Er versorgt Patienten aus ganz Deutschland sowie in großer Anzahl auch Patienten aus der ganzen Welt, insbesondere USA und Canada.

Referenzen.

Dr. Illerhaus ist internationaler Referenzoperateur, Berater und Mitentwickler unterschiedlicher Implantate und Instrumente für internationale Medizinproduktehersteller.

Er ist Referenzoperateur für verschiedene Firmen, daher regelmäßig Hospitationen auswärtiger Ärzte werden von ihm geleitet.

Er leitet regelmäßig Hand-On-Operationskurse und Workshops. Zudem tritt er regelmäßig als Referent für unterschiedliche Operationstechniken auf nationalen und internationalen Symposien und Kongressen auf.

Dr. Illerhaus war, bevor er 2010 in das ONZ wechselte, leitender Oberarzt und stellvertretender Klinikdirektor im interdisziplinären Wirbelsäulenzentrum der Städtischen Kliniken Dortmund.

Von Mitte 2007 bis 2010 war Dr. Illerhaus als Oberarzt der neurochirurgischen Klinik der Städtischen Kliniken Dortmund tätig.

Seine neurochirurgische Ausbildung erfolgte in der neurochirurgischen Universitätsklinik Bochum Langendreer. Nach erfolgter Facharztprüfung Ende 2005 arbeitete er hier bis 2007 als Facharzt für Neurochirurgie. Seine Promotion zum Dr. med. erfolgte Mitte 2001.

Dr. Illerhaus studierte Medizin von 1993 bis 1999 an der Ruhr-Universität Bochum. Er erhielt die Approbationserlaubnis im Oktober 1999.