Ivo Fusek

Fachgebiete

/ Neurochirurgie und neurochirurgische Intensivmedizin

/ Wirbelsäulenchirurgie

/ Manuelle Medizin und Chirotherapie

Das Wichtigste.

Ivo Fusek ist Facharzt für Neurochirurgie, Wirbelsäulenchirurgie und Experte für die konservative und minimalinvasive operative Versorgung degenerativer und traumatischer Wirbelsäulenerkrankungen, sowie für neuromodulatorische Eingriffe zur Schmerz- und Spastiktherapie.
Neben der konservativen Therapie von Wirbelsäulenerkrankungen liegen seine Behandlungsschwerpunkte insbesondere in der Bandscheibenprothetik der Halswirbelsäule (bewegungserhaltende OP-Verfahren), den dekompressiven und stabilisierenden Operationen im Bereich der Lendenwirbelsäule und der Neuromodulation zur Schmerztherapie (Implantation von „Schmerz-Schrittmachern“ oder Medikamentenpumpen).

Referenzen.

Vor seinem Wechsel in das ONZ 2020 arbeitete Ivo Fusek seit 2014 als Oberarzt für Neurochirurgie in der St. Barbara Klinik Hamm-Heessen, wo er sich neben der Wirbelsäulenchirurgie auf invasive Schmerztherapie (Implantation von Neurostimulatoren und Medikamentenpumpen) und die Tumorchirurgie der gesamten Neuroachse (Tumoren sowohl in und am Gehirn, dem Rückenmark als auch an der gesamten Wirbelsäule) sowie Neurotraumatologie, konzentrierte.
Er begann seine neurochirurgische Ausbildung 2005 in der neurochirurgischen Klinik des Klinikum Dortmund, in der er bis zu seinem Wechsel an die St. Barbara Klinik Hamm-Heessen 2009 als Assistenzarzt tätig war. Nach erfolgter Facharztprüfung 2011 setzte er seine Tätigkeit in Hamm zunächst als Facharzt für Neurochirurgie, anschließend als Funktionsoberarzt bis zu seiner Ernennung zum Oberarzt 2014 fort.

Ivo Fusek studierte 1998 bis 2005 Medizin an der Universität Leipzig und absolvierte Teile der praktischen Ausbildung in der neurochirurgischen Universitätsklinik der Karls-Universität Prag.
Die Approbationserlaubnis erhielt er im Mai 2005.